Permalink

0

Minden: Piraten auf Bürgermeister-Forschungstour

Die Mindener Piraten sind auf Bürgermeister-Forschungstour.  Foto: Playmobil/PR

Die Mindener Piraten sind auf Bürgermeister-Forschungstour. Foto: Playmobil/PR

Die Mindener Piraten wollen in der Woche nach Ostern über die Unterstützung der möglichen Bürgermeisterkandidaten diskutieren und eine Vorauswahl treffen. Das kündigten der Kreisvorsitzende der Partei, Frank Tomaschewski, und Sven Brandhorst, Stadtverordneter im Mindener Rat, gegenüber dem Blog Amtage Medientext an.

„Eine klares Nein zum Kandidaten Jürgen Schnake ist aber schon einstimmig im Vorstand gefallen, da der sich schon mehrfach in der Öffentlichkeit mit unsachlichen Äußerungen disqualifiziert ist“, so das Führungsduo der Piraten. Der unabhängige Bewerber Schnake hatte bereits vor gut einem Jahr angekündigt, dass er als „Bürgermeister mit Rückgaberecht“ für das Bürgermeisteramt im September dieses Jahres kandidieren wolle.

Die überraschend angekündigte Bewerbung des unabhängigen Bürgermeisteranwärters Mir Mehdi Mazlumsaki aus der Mindener Kulturszene (Hamburger Hof/Ameise Kulturhügel) sei dagegen bei den Piraten gut angekommen, erklärte Brandhorst: „Dies ist gelebte Demokratie, die bei uns hoch im Kurs steht.“ Da die Kandidatur des Kultur-Gastronomen noch nicht zu 100 Prozent vom Tisch sei, würden die Piraten auch mit ihm noch Gespräche aufnehmen.

Ausdiskutiert sei aber auch noch nicht ein eventueller Beitritt zum sogenannten „Jamaica-Bündnis“ von CDU, Grünen und FDP. Hier würden sich nach Informationen aus dem Umfeld der Christdemokraten in diesen Tagen weitere Kandidaten vorstellen. Je nach Qualifikation wollen die Piraten diese Vorstellungen noch abwarten.

Die Piraten Minden selbst würden über Ostern noch mit mindestens einem geeigneten, potenziellen Kandidaten im Gespräch stehen, so dass auch immer noch die Option offen gehalten werde, mit einem eigenen Kandidaten- oder Kandidatinnen-Vorschlag, möglichst parteienübergreifend, ins Rennen um das Bürgermeisteramt zu gehen, erklärte Frank Tomaschewski.

Autor: Hans-Jürgen Amtage

Print Friendly

Autor: Hans-Jürgen Amtage

Der Journalist Hans-Jürgen Amtage, Jahrgang 1958, ist Geschäftsführender Redakteur des Pressebüros Hans-Jürgen Amtage | Amtage Medientext in Minden. Nach dem Studium der Sozialwisssenschaften und Publizistik in Göttingen war er unter anderem für eine Yellow-Press-Agentur und als Leiter des Regionalstudios Hannover des Privatsenders RTL und Korrespondent im niedersächsischen Landtag tätig. Außerdem wirkte er als stellvertretender Chefredakteur und Ressortleiter einer führenden lokalen Tageszeitung und Wochenzeitung. Hans-Jürgen Amtage arbeitet als Kommunikationsberater und ist in den Neuen Medien unterwegs. In diesem Blog kommentiert er aktuelle (Mindener) Themen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Bitte lösen Sie die Captcha-Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.